2016 – Ein außergewöhnliches Badmintonjahr in Hungen

Posted by in News

Kurz vor dem Jahreswechsel zieht der Bv Hungen wiedermal Bilanz über das sportliche Jahr 2016. Tolle Erfolge reihten sich aneinander, gekrönt von dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die Verbandsliga. Aktuell steht das Team sogar mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.

Die letzte Runde endete im März mit den Aufstiegen von Bv Hungen 1 in die Verbandsliga Nord, der zweithöchsten hessischen Klasse, und dem Aufstieg der dritten Mannschaft von der Bezirksliga C in die Bezirksliga B. Bv Hungen 2 konnte in der Bezirksliga A im Mittelfeld landen und die vierte Mannschaft wurde, wie die U17, Dritter in ihrer Spielrunde. Vor der neuen Saison, im September 2016, schlossen sich mir Sarah Lock, Marc Flaig und Markus Krofta drei weitere starke Spieler dem Verein an. Sehr erfreulich, aber dennoch überraschend, schaffte es die erste Mannschaft so, die Herbstmeisterschaft zu erringen und aktuell mit vier Punkten Vorsprung die Tabelle der Verbandsliga anzuführen.

An den Bezirksranglisten und der Bezirksmeisterschaft nahmen die Bvler immer mit etlichen Spielern teil. Besonders war diese Jahr dass mit Kai Wagner, Raffael Koska, Jan Krüger und Alexander Bender bei den Senioren und mit Levin Koska bei den Jugendlichen, gleich fünf Spieler sich für Hessenranglisten und die Hessenmeisterschaft qualifizierten. Turniere wurden im Sommer so viele besucht wie nur möglich. Vielstarter waren hier Janina Becker, Luisa Wahl, Eva Schmidt, Kai Wagner, Tim Oster, Jan Krüger und Alexander Bender. Über 30 Podestplätze sprangen bei den Turnieren und Ranglisten heraus.

Unvergessen bleiben sicherlich auch die Veranstaltungen wie die Teilnahme am Drachenbootcup oder die letzte Weihnachtsfeier.